... ,da sich sonst alles verwächst. Aus der gezielten Pflanzung wird dann schnell eine Wildnis. Selbst naturnahe Gärten benötigen Pflege, wenn auch nicht so oft und so intensiv. Schon bei der Planung sollte man bedenken, wie viel Zeit man aufwenden will. So ist zum Beispiel ein englischer Rasen pflegeintensiver als ein Gebrauchsrasen. In ein Staudenbeet muss man mehr Zeit investieren als in eine Gehölzpflanzung. Starke, unerwünschte Arten müssen gejätet werden. Hecken, Sträucher und Bäume gehören fachmännisch geschnitten.

Diese Tätigkeiten nehmen wir Ihnen gerne ab, egal ob wöchentlich, monatlich, jährlich, ganz nach Vereinbarung oder sogar nur als Urlaubsvertretung. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein gezieltes Angebot.

Diese Website verwendet Cookies.

Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.

Akzeptieren